Vom "Städtischen Schlachthof" zur
"Schlachthof-Ingolstadt GmbH"

Nahezu 100 Jahre lang - von 1897 bis 1996 - wurde die Fleischversorgung für die Stadt Ingolstadt und deren Umgebung durch den Städtischen Schlachthof sicher gestellt.

Aufgrund defizitären Wirtschaftens wurden Mitte der 80er Jahre zum ersten Mal Gerüchte um eine eventuelle Privatisierung oder sogar einen Verkauf laut. 1988 berieten dann die Verantwortlichen der Stadt über die Zukunft des Schachthofs. Erschwerend kam hinzu, daß im Zusammenhang mit der EG-Zulassung in den folgenden Jahren Investitionen in Millionenhöhe zu erwarten gewesen wären. Der Stadtrat beschloß, den Metzgern weitere 10 Jahre den Städtischen Schlachthof zu erhalten. Im selben Jahr noch wurde seitens des Stadtrats eine Verkürzung dieser "Schonfrist" angekündigt. 1990 dann wurde das Jahr der Schließung erstmalig festgesetzt: 1994 sollte es so weit sein!

Etwas später, Anfang der 90er Jahre, brachten sich zwei Großschlächter mit einem Schlachthofneubau ins Gespräch. Das Vorhaben verlief aber schon bald wieder im Sand.

Und nun waren die Metzger, allen voran Innungsobermeister Josef Santl, an der Reihe.

 

Gründung der "Schlachthof Ingolstadt GmbH"

Am 10. Februar 1994 wurden 35 Gesellschafteranteile erworben. Als erste Geschäftsführer wurden Josef Huber, Richard Huber und Josef Santl gewählt.

"Schlachthof Ingolstadt GmbH" als Pächter des Städtischen Schlachthofs

Am 1. Juli 1994 wird der Städtische Schlachthof von der "Schlachthof Ingolstadt GmbH" gepachtet. Um allerdings dort weiter - bis zur Fertigstellung des Neubaus - schlachten zu dürfen, mußte ein von der Regierung vorliegendes Sanierungskonzept umgesetzt werden.

Grundstückserwerb

1994 wurde das der Stadt gehörende Grundstück an der Scheelestraße, der heutige Schlachthofstandort, durch die "Schlachthof Ingolstadt GmbH" erworben.

Projektleitung

Die Planung und Ausführung des Schlachthof-Neubaus wurde an die R+J Planungs-GmbH aus Steinach vergeben.

Baubeginn

Im Frühjahr 1995 konnte, nach einem äußerst schwierigen Genehmigungsverfahren, nun endlich mit dem Bau begonnen werden.

Richtfest

Am Freitag, dem 14. Juli 1995 wurde Richtfest gefeiert.

Einweihungsfest

Zwei Wochen vor Schlachtbeginn strömten mehr als 10.000 Besucher zu den Einweihungsfeierlichkeiten der "Schlachthof Ingolstadt GmbH". Die gelungene Veranstaltung, von den Gesellschaftern organisiert und getragen, hinterließ bei den Gästen, unter ihnen Regierungsvertreter des Freistaats Bayern und der Stadt Ingolstadt, einen bleibenden Eindruck.

Schlachtbeginn

Am 30. September 1996 war es endlich so weit: Mit den ersten Schlachtungen konnte begonnen werden!

Geschäftsführung

Seit dem 1. Oktober 1996 ist Herr Siegfried Wagner 1. Geschäftsführer der Schlachthof Ingolstadt GmbH